AliExpress und WeChat stehen jetzt auf der US-Liste für Online-Betrug und -Piraterie

USA Flagge
Quelle: Schmidtis Blog

Nach Angaben des Handelsbeauftragten der Vereinigten Staaten wurden AliExpress und WeChat auf die Liste der Online-Betrugs- und Pirateriefälle in den USA gesetzt. Der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und China greift also weiter um sich.

Die US-Behörden verhängen nun ernsthafte Sanktionen gegen die beiden chinesischen Unternehmen. Angeblich arbeiten diese Unternehmen bei Spionage und Zensur mit der chinesischen Regierung zusammen.

Im jüngsten Fall hat der Handelsbeauftragte der Vereinigten Staaten in seinem Jahresbericht angekündigt, dass er AliExpress und WeChat wegen Produktfälschung und -piraterie auf seine schwarze Liste setzt. Der Bericht steht für „berüchtigte Märkte“, die „Berichten zufolge in erheblichem Umfang Markenfälschungen oder Urheberrechtspiraterie betreiben oder erleichtern“.

Dies ist jedoch nicht das erste Mal, dass die Vereinigten Staaten chinesische Unternehmen kennzeichnen und ihre Aktivitäten im Land einschränken. Die Kontroverse um Donald Trump und TikTok ist einer der bekanntesten Fälle.

Laut dem Handelsbeauftragten der Vereinigten Staaten handelt es sich bei den fraglichen Unternehmen um „bedeutende in China ansässige Online-Märkte, die Berichten zufolge in erheblichem Umfang Markenfälschungen erleichtern“.

In der USTR-Liste finden sich 42 Online-Märkte und 35 physische Märkte, die als potenzielle Einfallstore für Fälschungen und Urheberrechtspiraterie dargestellt werden. Die Liste wurde 2011 erstellt, um Unternehmen und Märkte außerhalb der USA zu überwachen und zu regulieren.

Quelle(n):
TechRadar

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.