Amazon Alexa bekommt Live-Übersetzungsfunktion (in den USA)

In den USA hat nun Amazon eine Live-Übersetzungsfunktion für Alexa vorgestellt. Damit können dann zwei Personen unterschiedlicher Sprachen miteinander kommunizieren während Alexa live das Gesagte übersetzt.

Hoffentlich wird das Amazon Alexa Feature auch bald hierzulande Einzug halten. Dabei erkennt Amazon Alexa auch automatisch, welche Sprache gesprochen wird, derzeit funktioniert die Übersetzung aber nur mit 6 Sprachpaaren.

Englisch und Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, brasilianisches Portugiesisch oder Hindi sind derzeit möglich, weitere werden natürlich folgen. Während des Gesprächs sollen die Lernmodelle automatisch optimiert werden, dass spätere Konversationen noch besser funktionieren.

„Während einer Übersetzungssitzung führt Alexa zwei ASR-Modelle parallel aus, zusammen mit einem separaten Modell zur Spracherkennung. Die eingegebene Sprache wird an beide ASR-Modelle gleichzeitig weitergeleitet. Basierend auf dem Klassifizierungsergebnis des Sprachidentifikationsmodells wird jedoch nur die Ausgabe eines ASR-Modells an die Übersetzungs-Engine gesendet. Diese parallele Implementierung ist notwendig, um die Latenzzeit der Übersetzungsanforderung akzeptabel zu halten, da das Warten auf den Beginn der Spracherkennung, bis das Sprachidentifikationsmodell ein Ergebnis zurückgegeben hat, die Wiedergabe des übersetzten Audios verzögern würde.“

Amazon

Quelle(n):
Amazon

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.