Amazon kauft Metro-Goldwyn-Mayer

Nun ging es doch sehr schnell, Amazon übernimmt Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) für 8,45 Milliarden US-Dollar. Und damit die Rechte an lukrativen Sagen wie James Bond, Der Hobbit oder Rocky. Amazon will damit sein Prime Video stärken, MGM war schon länger auf der Suche nach einem Käufer.

8,45 Milliarden US-Dollar hört sich nach viel an, ist aber für Amazon nur ein Portokassen-Betrag und wenn man bedenkt, was man da für Titel im Portfolio hat, auch ein mehr als günstiger Deal. Und so ist zu vermuten, dass es viele Filme dann neben dem Kinostart entweder auch gleich als Stream geben wird oder aber kurz danach.

Ein kommendes Highlight dürfte sicherlich das Bond 25 No Time to Die sein. Allein das sich Amazon nun James Bond einverleiben konnte, dürfte den Umsatz der kommenden Jahre gesichert haben. Und man hat gute Karten nun gegen Netflix und Disney+.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich der Deal in der Kinolandschaft auswirken wird. Aber eines ist klar, Streaming wird immer stärker und dürfte das klassische Kino auch nach der Übernahme von MGM weiter noch mehr unter Druck setzen.

Quelle(n):
Amazon

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.