Android Auto für Smartphones wird in Kürze eingestellt

Android Auto Logo
Quelle: Google

Der Tod von Android Auto sorgte letztes Jahr für große Aufregung. Mit Android 12 verschwand die ursprüngliche telefonfreundliche Benutzeroberfläche von Google für Navigation, Medien, Nachrichten und vieles mehr und hinterließ nur noch den Fahrassistenten und eine Handvoll Drittanbieterdienste. Und nun ist leider ist auch für Fahrer mit Android 11 und älter die Zeit für den Abschied gekommen.

Nun wird direkt in der Android Auto-App eine neue Warnung angezeigt, das das baldige Ende von Android Auto ankündigt. Dort ist nun zu lesen: „Android Auto for phone screens will stop working soon“. In Kürze ist also auch bei älteren Smartphones Schluss.

Die Nachricht erscheint jedes Mal, wenn die App geöffnet wird, auch wenn man sie vorher weggewischt hat. Doch Google hat noch nicht verraten, wann genau dann Schluss sein wird.

Als Ersatz soll dann der Assistant Driving Mode herhalten, dieser hat sich seit seiner Einführung stark weiterentwickelt, ist aber immer noch nicht ganz so ausgereift wie Android Auto.

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.