AVM: FRITZ!OS 7.24 für Fritzbox 7490 & 7590 verfügbar

Neue Woche, neues Update von AVM. Nun verteilt AVM FRITZ!OS 7.24 für die Fritzbox 7490 & 7590. Dort sind einiger Fehler behoben worden und es kommen diverse Änderungen auf die Router.

AVM verteilt aktuell für seine Top-Router für DSL und VDSL nun das FRITZ!OS 7.24. Laut Changelog gibt es einige Verbesserungen, vor allem einige nervige Fehler wurden endlich abgestellt.

Fritzbox 7490 & 7590 FRITZ!OS 7.24 Changelog

Internet:

  • Behoben – Nach Ausfall der primären Internetverbindung und Fallback auf Sekundärverbindung erfolgte keine MyFRITZ!Registrierung (nur 6890)
  • Behoben – Erweiterter Ausfallschutz mit Mobilfunk-Sticks im Modemmodus bei Nutzung eines ADSL-Anschlusses ohne Funktion
  • Behoben – Erweiterter Ausfallschutz mit Mobilfunk-Sticks und Internetzugriff über WAN/LAN 1 wurde bei bestimmten, zum Zeitpunkt der Aktivierung vorliegenden Ausgangsbedingungen nicht gestartet

Telefonie:

  • Behoben – Nach Neustart wurde sporadisch keine Rufnummernregistrierung durchgeführt (nur 6890)

Heimnetz:

  • Verbesserung – Anzeige der Netzwerkverbindungen in sehr großen Netzwerken beschleunigt
  • Verbesserung – Beim Verlassen der Gerätedetails kommt ein Hinweis zum geänderten Gerätenamen nur dann, wenn der Name tatsächlich geändert wurde
  • Änderung – Beim Setzen eines individuellen Namens für die FRITZ!Box bleibt die Bezeichnung der Arbeitsgruppe der Heimnetzfreigabe („USB/Speicher“) unverändert

USB:

  • Verbesserung – Auf fritz.nas können mehrere Dateien mit der Umschalt-Taste markiert werden
  • Behoben – SMB-Freigaben (fritz.box) erschienen nicht in der Windows-Netzwerkumgebung

System:

  • Änderung – Die bislang nicht empfohlene Möglichkeit einer kennwortlosen Anmeldung an einer FRITZ!Box (Bedienoberfläche) wird nicht mehr unterstützt.
  • Änderung – Wenn für die Anmeldung an der Bedienoberfläche „nur mit dem FRITZ!Box-Kennwort“ eingestellt war, wird ein FRITZ!Box-Benutzer mit dem Namen „fritz“ und einer zufälligen vierstelligen Zahl sowie dem FRITZ!Box-Kennwort automatisch angelegt. Zur Anmeldung an der Bedienoberfläche im Heimnetz reicht dennoch weiterhin die Angabe des FRITZ!Box-Kennworts aus.

Quelle(n):
Caschys Blog

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.