BMW iX3: Elektro-SUV wird ab Spätsommer in Serie produziert

BMW hat bekannt gegeben, dass man den neuen Elektro-SUV BMW iX3 ab Spätsommer in Serie produzieren werden. Die Vorbereitungen für Produktionsbeginn des BMW iX3 laufen nach Plan.

Die Serienproduktion für den BMW iX3 starte wie vorgesehen „im Spätsommer“ in China beim Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA). Das Homologationsverfahren für das Modell wurde nun abgeschlossen.

In Shenyang lief das 200. Vorserienmodell vom Band, alles scheint bereit zu sein für die Großserienproduktion. Nun müssen die Behörden vor Ort die entsprechenden Zulassungen erteilen und die offiziellen Verbrauchswerte müssen festgelegt werden. Vorläufig schafft der BMW iX3 nach WLTP eine Reichweite von 440 Kilometern.

BMW iX3 Vorbereitungen für Produktionsbeginn laufen nach Plan

Das erste rein elektrisch angetriebenes Sports Activity Vehicle (SAV) der Kernmarke BMW wird also in wenigen Monaten in Produktion gehen. Auf dem BMW iX3 liegen große Hoffnungen.

Im SAV sind leistungsfähigere Hochvoltbatterien mit einer eine Netto-Kapazität von 74 kWh verbaut. Der Elektromotor wird laut BMW eine Höchstleistung von über 200 kW (270 PS) erreichen. 

Den genauen Marktstart und die Preise des iX3 nennt BMW noch nicht. Vermutlich wird es im Herbst dann weitere Informationen geben. Weitere Details sowie der Termin für den Beginn der Auslieferungen in Europa werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.