Chromecast startet offiziell in Deutschland

Heute ist der Startschuss gefallen, Google Chromecast ist offiziell in Deutschland angekommen. Für EUR 35,00 kann man den HDMI-Stick nun offiziell im Google Play Store bei uns erwerben. Bereits seit einigen Tagen konnte man Chromecast ja bereits auf Amazon vorbestellen, ab heute soll auch der Verkauf bei Media Markt & Co. starten. Doch nicht nur heir bei uns ist nun der Chromecast HDMI-Stick offiziell erhältlich, auch in anderen 10 Ländern.

Chromecast wurde seit dem letzten Sommer in den USA bereits verkauft. Über Umwege konnte man den HDMI-Stick auch bei importieren. Doch dies hat nun ein Ende, ab heute ist Chromecast auch bei uns und in Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Spanien, Schweden und Großbritannien erhältlich.

Im Google Play Store kann man nun für EUR 35,00 zzgl. EUR 3,00 Versand den Gogole Chromecast bestellen. Zu hause wird er dann einfach in den HD-fähigen Fernseher eingesteckt, danach wird eine WLAN-Verbindung aufgebaut. und danach erfolgt schon die Übertragung der Inhalte auf den Fernseher.

Chromecast

Noch ist das Angebot an Apps für den Chromecast hier bei uns recht übersichtlich, das Angebot wird aber in den nächsten Monaten stark zunehmen. Schon jetzt ist Watchever mit im Boot, Maxdome will in Kürze folgen. Aber auch die Mediatheken von ARD und ZDF sollen wohl bald über den Chromecast zu streamen sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Caschys Blog

[asa]B00ICIJIJQ[/asa]

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „Chromecast startet offiziell in Deutschland“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.