Darum wird das Samsung Galaxy S21 schon so früh vorgestellt

Mehrere Berichte deuten darauf hin, dass Samsung die neue Galaxy S21 bereits im Januar statt wie üblich im Februar auf den Markt bringen wird.

Reuters bietet nun eine Erklärung für die frühe Markteinführung – um aus Huawei’s Leiden Kapital zu schlagen und sich einen gewissen Marktanteil zu sichern. Insider behaupten, dass die S21-Serie bereits Ende Januar statt wie üblich Anfang März in die Läden kommen wird.

Eine Quelle sagt, dass Huawei’s Lagerbestände an Komponenten irgendwann Anfang nächsten Jahres zur Neige gehen werden. Die Rivalen Xiaomi und Oppo wollen ebenfalls einen Teil des freiwerdenden Marktanteils für sich vereinnahmen.

Die frühe Ankunft der Samsung Galaxy S21-Flaggschiffe wird auch die Lücke zwischen der Veröffentlichung des iPhone 12, die einen Monat später als üblich kam, verkürzen. Dies verhalf Samsung im 3. Quartal zum ersten Mal seit Jahren zur Führung auf dem US-Markt.

Lieferanten von Smartphone-Komponenten in Südkorea hoffen Berichten zufolge, dass die Biden-Administration einige der Handelsbeschränkungen gegen Huawei lockern wird, aber das ist alles andere als sicher.

Quelle(n):
Reuters

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.