EcoFlow River Pro 720 Wh Testbericht

EcoFlow River Pro 720 Wh Header
Quelle: Schmidtis Blog

Nachdem ich bereits die Bluetti EB55 537 Wh zum Testen bekommen hatte, steht nun der Test der nächsten Power Station ins Haus. Dabei handelt es sich nun um eine portable EcoFlow River Pro mit 600 Watt bzw. 720 Wh. Für den Sommerurlaub und zum Camping sollte das eigentlich genau das Richtige sein, oder?

Ich habe die EcoFlow River Pro 720 Wh in der Farbe Schwarz bekommen und macht optisch dank des grau abgesetzten Tragegriffes schonmal was her. Doch Optik ist bei einer portablen Power Station eher nebensächlich, hier zählen vor allem die inneren Werte und die Anschlüsse. Und stimmen diese hier auch? Zeit, es herauszufinden.

Lieferumfang

Die EcoFlow River Pro 720 Wh wird in einem stabilen und knapp 9,8 kg schweren Karton geliefert, der am Ende das deutliche kleinere Gerät (mit 7,6 kg aber immer noch angenehm schwer) mit reichlich Polsterung sicher beim Transport schützt. Neben der eigentlichen Power Station finden wir dann im Karton auch noch das Netzteil und weitere Ladekabel sowie eine Garantiekarte und eine Kurzanleitung.

EcoFlow River Pro 720 Wh
Lieferumfang | Quelle: Schmidtis Blog

Verarbeitung

Die EcoFlow River Pro 720 Wh misst gerade einmal 28,9 x 18,0 x 23,5 cm und wiegt nur 7,6 kg. Damit ist die Power Station mit dieser Leistung wohl die kompakteste, die es da draußen gibt. Im Inneren wurde ein NCM-Akku (Lithium-Nickel-Mangan-Cobalt-Oxide) verbaut, die zu den Lithium-Ionen-Akkus gehört und dieser erhöht die Haltbarkeit. Die Akkutechnologie hat den Vorteil, dass die Spannung kaum abfällt. Man kann den Akku ca. 800 mal laden und dann soll er noch immer 80 Prozent der Ursprungsleistung haben.

Auf der Oberseite befindet sich ein grau abgesetzter Tragegriff bei der schwarzen Variante, dieser lässt die Power Station bequem tragen. Das Gehäuse besteht komplett aus stabilem Kunststoff, leider ohne Dämpfer, so dass man bei der Outdoor-Nutzung etwas sorgsamer damit umgehen sollte.

Leider sind nicht alle Anschlüsse gegen Staub und Wasser geschützt, wäre für den Hersteller vielleicht mal was, was man auf die To-Do-Liste setzen könnte. Denn so liegen fast alle Anschlüsse frei, was natürlich gerade beim Camping oder der Nutzung auf einer Baustelle dazu führen kann, dass Staub in die Anschlüsse kommen kann.

Das Display im oberen Teil der Vorderseite zeigt alles an, was wichtig ist, Betriebszustand, Laden, Entladen. Dieses wird über den Knopf unterhalb der USB-Ports aktiviert und schaltet sich zum Stromsparen nach kurzer Zeit wieder aus.

Anschluesse

Auf der Vorderseite und der rechten Seite der EcoFlow River Pro 720 Wh gibt es alle wichtigen Anschlüsse zum Laden. Und auch eine Taschenlampe, die im Dunkeln, wenn mal der Strom ausgefallen sein sollte o.ä., euch als Notlampe helfend zur Seite stehen kann.

Leider ist keine kabellose Lademöglichkeit für Smartphones zum laden verbaut. Dies wäre noch das i-Tüpfelchen gewesen. Doch nun zu den Anschlüssen, die hier verbaut wurden. Auf der Vorderseite finden wir die 2x USB A 5V/2,4A, 1x USB A Quick Charge, 1x USB C 100W Power Delivery, 2x DC 13,6V/3A sowie den KFZ Ausgang 8A.

EcoFlow River Pro 720 Wh
Frontseite | Quelle: Schmidtis Blog

Auf der rechten Seite der EcoFlow River Pro 720 Wh finden wir dann gleich zwei 230V Steckdosen mit 600 Watt und 1.200 Watt Peek-Leistung. Insgesamt gibt es also folgende Anschlüsse:

Ausgänge:

  • 2x USB A 5V/2,4A
  • 1x USB A Quick Charge
  • 1x USB C 100W Power Delivery
  • 2x DC 13,6V/3A
  • 1x KFZ Ausgang 8A
  • 2x 230V Steckdose 600W max (1200W) Peek

An der linken Seite finden wir dann die Eingänge, die zum Laden der Power Station notwendig sind. Da gibt es 3 Anschlüsse, bei den es sich um folgende handelt:

Eingänge:

  • 1x AC in
  • 1x DC 12V in
  • 1x Solareingang

Die EcoFlow River Pro 720 Wh wird über den mittig verbauten, farblich abgesetzten, Button unter dem Display eingeschaltet. Und mittels Knopfdruck kann man auch die benötigten DC- und AC-Anschlüsse dann aktivieren.

Laden

Das Laden ist unglaublich schnell, dies gleich vorneweg. Und der Lüfter, der dabei mitläuft, ist quasi völlig geräuschlos. Und mit 720 Wh hat man einen richtig großen Akku verbaut, der dafür sorgen sollte, dass man im Urlaub beim Camping doch schon mal einige Tage ohne externen Strom auskommen kann.

Wie bereits erwähnt, wurde hier auf die NCM-Akkutechnologie gesetzt, die zwar eine hohe Haltbarkeit bieten, aber im Vergleich zu zu Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4)-Akkus doch deutlich im Nachteil sind. Diese sind z.B. in der Bluetti EB55 verbaut und sorgen dort für knapp 2.500 Aufladungen. Bei der EcoFlow River Pro 720 Wh sind es hingegen wohl eher 800 Aufladungen, bis der Akku dann erste Ermüdungserscheinen aufweist. Doch wenn man das mal umrechnet im 2 Urlaube/ Jahr mit 20 mal Laden, dann hat man theoretisch die nächsten 40 Jahre Ruhe.

EcoFlow River Pro 720 Wh
Anschluesse Aufladen | Quelle: Schmidtis Blog

Der Akku der EcoFlow River Pro 720 Wh kann über 3 Anschlüsse geladen werden: Solar, über den 12 V KFZ-Anschluss und über das Stromnetz. Letzteres geht natürlich am schnellsten, da mit max. 660 Watt der Akku geladen wird. Und das geht verdammt flott. Nach 30 Minuten sind 35 Prozent erreicht, nach einer Stunde 80 Prozent und nach 80 Minuten ist der Akku dann zu 99 Prozent geladen. Aus Gründen der Akkuschonung genehmigt sich die Power Station dann für das letzte Prozent nochmals 25 Minuten. Und jetzt kommt der Clou!

Die Überwachung der EcoFlow River Pro 720 Wh kann via App kontrolliert werden. Und so solltet ihr auch in der App als max. Ladung die 99 Prozent einstellen, um den Akku der Power Station immer zu schonen. Neben dem Ladezustand kann mit der App auch der Eingangs- und Ausgangsstrom und die Temperatur und der Lüfter kontrolliert werden. Der X-Boost-Modus mit 1.800 Watt hingegen ist nur über die App anschaltbar.

Wann kann man damit nutzen?

Im Prinzip alles, was mit Strom betrieben wird. Denn dank der mannigfaltigen Anschlüsse könnt ihr alles anschließen, über Laptop, Smartphone, Fernseher etc.. Gleich vier USB-A Ports können Laptops, Smartphones oder Laptops mit Strom versorgen. Mit dem USB-C Port, der maximal 100 Watt Ausgangsleistung liefert und das Power Delivery 3.0 Protokoll unterstützt, könnt ihr Smartphones, Tablets oder aber auch Laptops mit passendem Anschluss mit Strom versorgen.

Dank kurzzeitig einschaltbarem X-Boost-Modus mit 1.800 Watt kann man dann sogar Wasserkocher mit 1.000 Watt oder mehr bestreiben. Für den dauerhaften Betrieb in diesem Modus ist die EcoFlow River Pro 720 Wh allerdings nicht ausgelegt.

Mit den beiden Steckdosen mit bis zu 600 Watt Leistung bei 220-240 Volt für handelsübliche Nutzung von z.B. Fernsehgeräten könnt ihr alles andere mit einem normalen Stromstecker an die EcoFlow River Pro 720 Wh anschließen. Und mit den beiden DC-Ausgängen ist dann wirklich kein Wunsch mehr offen.

EcoFlow River Pro 720 Wh
AC-Anschluesse | Quelle: Schmidtis Blog

Fazit

Mit der EcoFlow River Pro 720 Wh habt ihr ausreichend Strom als Notstrom-Lösung bei einem Stromausfall. Auch für den Urlaub ist die Power Station mehr als ausreichend, das Laden von Smartphones oder einem Laptop ist damit in kürzester Zeit erledigt.

Für das Laden im Freien ohne Zugang zu einer Stromquelle ist man mit der EcoFlow River Pro 720 Wh auf der sicheren Seite. Und wenn ihr vollkommen autark sein wollt, dann solltet ihr euch noch Solarpanels dazu kaufen, am besten das Angebot des Herstellers mit 160 Watt. Dies beides zusammen macht euch dann wirklich komplett unabhängig.

Die EcoFlow River Pro 720 Wh bekommt ihr beim Hersteller aktuell für EUR 799,00. Das passende 160 Watt Solarpanel schlägt dann noch einmal mit EUR 399,00 zu Buche. Gibt es auch als Set zu kaufen, leider aber ohne Preisnachlass für EUR 1.198,00.

Wer mehr benötigt, da gibt es bei EcoFlow natürlich ebenfalls die entsprechenden Angebote. Und dabei heißt es auch hier, dass die Preise nach oben leider auch offen sind.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.