EU will Huawei flächendeckend zum 5G-Ausbau zulassen

Europa scheint sich einige zu sein und die USA stehen allein da. Nun scheint man Huawei nicht vom Ausbau des europäischen 5G-Netzes ausschließen zu wollen.

Laut Business Insider will die EU grünes Licht für Huawei geben. Man wolle den chinesischen Hersteller nicht grundsätzlich vom Ausbau ausschließen.

Die EU wolle stattdessen Maßnahmen vorgelegen, mit denen grundsätzliche Sicherheitsrisiken erkannt bzw. ausgeschlossen werden können.

Hierbei orientiert man sich an der von der Bundesregierung vertretenen Vorgehensweise:

„die EU-Kommission einen bislang bei der Bundesregierung als Verschlusssache eingestuften Bericht mit Maßnahmen vorstellen, wie die Mitgliedstaaten Sicherheitsrisiken beim Netzausbau reduzieren können. Nach Informationen von Business Insider aus Regierungskreisen spricht sich Brüssel explizit nicht dafür aus, bestimmte 5G-Anbieter auszuschließen. Damit gibt die Kommission grundsätzlich grünes Licht für eine Beteiligung Huaweis auch am deutschen Netzausbau.“

EU

Sind mal wieder positive Nachrichten für Huawei. Aktuell wollen bislang Ungarn, Österreich und Großbritannien Huawei beim Netzausbau beteiligen.

Gleichzeitig übte man viel Kritik an Europa. Man habe es in den letzten Jahren schlicht verschlafen, nach dem Vorbild von Airbus einen europäischen IT-Konzern aufzubauen, der als starke Konkurrenz zu Huawei oder anderen amerikanischen Anbietern hätte auftreten können.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply

Datenschutz
Schmidtis Blog, Besitzer: Jörn Schmidt (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Schmidtis Blog, Besitzer: Jörn Schmidt (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.