Fünf kommende Handys der Samsung Galaxy A (2022)-Serie wurden von Russland zugelassen

Samsung Galaxy A52s 5G
Quelle: Samsung

Eine Handvoll Mittelklasse-Handys von Samsung aus der Galaxy A 2022-Serie wurden kürzlich von der russischen Aufsichtsbehörde FSA zugelassen. Die Liste ist umfangreich und umfasst nicht weniger als fünf Galaxy-A-Modelle, die alle Preisklassen abdecken.

Russland gab grünes Licht für das Galaxy A13, das Galaxy A23 und Galaxy A33 sowie das Galaxy A53 und sein größeres Geschwistermodell, das Galaxy A73.

Die Telefone wurden durch Modellnummern identifiziert: SM-A135F/DS, SM-A235F/DS, SM-A336B/DS, SM-A536B/DS, und SM-A736B/DS. Sie alle verfügen über Dual-SIM-Fähigkeiten, und 5G ist für das Galaxy A33, A53 und A73 verfügbar.

Das Galaxy A13 ist bereits in einigen Märkten erhältlich, unter anderem in den USA. Der Rest der Galaxy A (2022)-Serie sollte bald in den Verkauf gehen, möglicherweise nachdem das Galaxy S22-Flaggschiff-Trio nächste Woche offiziell vorgestellt wird.

Quelle(n):
SamMobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.