Google Fotos: Spannende Änderungen für Magic Eraser und Speicherverwaltung in Sicht

Google Fotos Logo
Quelle: Google

Eine aktuelle Analyse des Codes der Google Fotos-App (APK-Teardown) deutet auf interessante Modifikationen des beliebten Tools Magic Eraser hin.

Diese potenziellen Neuerungen könnten die Zugänglichkeit der Funktion erheblich verbessern und gleichzeitig eine Speicherverwaltungsfunktion implementieren. Derzeit ist Magic Eraser exklusiv für Google One-Abonnenten verfügbar. Diese Funktion ermöglicht die mühelose Entfernung unerwünschter Elemente aus Fotos, wie z. B. störende Personen im Hintergrund oder unschöne Stromleitungen. Darüber hinaus bietet die Camouflage-Option von Magic Eraser die Möglichkeit, Objekte nahtlos in den Hintergrund zu integrieren und somit die Gesamtkomposition des Bildes zu verbessern.

Der jüngste APK-Teardown deutet darauf hin, dass Google plant, Magic Eraser zu einer allgemein zugänglichen Funktion in Google Fotos zu machen. Dies würde die Notwendigkeit eines Google One-Abonnements für die Nutzung der Funktion eliminieren. Momentan können Benutzer Magic Eraser zwar kostenlos testen, die bearbeiteten Fotos jedoch nur mit einem Google One-Abo speichern. Diese Änderung würde zweifellos von vielen Nutzern begrüßt werden, die eine optimierte Fotobearbeitungserfahrung anstreben.

Darüber hinaus deutet der APK-Teardown auf die Implementierung einer neuen Speicherverwaltungsfunktion in Google Fotos hin. Details zu dieser Funktion sind noch spärlich, jedoch könnte sie Nutzern die Optimierung ihrer bestehenden Fotobibliothek ermöglichen, um den Speicherverbrauch zu reduzieren. Dies wäre eine wertvolle Ergänzung für Nutzer, die mit begrenztem Speicherplatz auf ihren Geräten kämpfen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese potenziellen Änderungen aus einem APK-Teardown stammen und von Google noch nicht offiziell bestätigt wurden. Dennoch bieten sie einen spannenden Einblick in die Zukunft von Google Fotos.

Quelle(n):
Tuttoandroid

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert