Google heißt Fitbit-Geräte in der Familie willkommen

Google heißt nun die Fitbit-Geräte in seiner Familie willkommen. Fitbit und Google gehören jetzt zusammen, ab sofort kann man die Wearables auch im Google Store kaufen.

Bisher war nicht so klar, wohin die Fitbit-Reise nach der Übernahme von Google gehen würde. Zwischendurch war es nämlich verdächtig still geworden so dass manche schon dachten, dass Google die Fitnesstracker einstampfen würde.

Nun gibt es also endlich ein klares Statement aus Mountain View. Fitbit-Geräte werden ab sofort nicht nur im Google Store beworben, sondern dort auch selbst von Google verkauft werden.

Den Anfang machen die USA, dort sind nun die Fitbit Sense, Fitbit Versa 3, Fitbit Inspire 2 und Fitbit Charge 4 im Store erhältlich. Vermutlich wird es wohl auch nicht mehr lange dauern, bis in Deutschland dieser Schritt erfolgt.

Noch machen die Fitbit-Geräte alleine weiter, es gibt softwareseitig noch keinen Zusammenschluss mit Google. Doch bei zukünftigen Produkten könnte dies ganz anders aussehen. Spannend wäre dann, ob Fitbit-Geräte einfach mit Wear OS laufen oder aber Google eher vieles der Fitbit-Software übernimmt.

Quelle(n):
9to5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.