Gran Turismo 7 verzögert sich bis 2022, Entwicklung durch Corona-Pandemie beeinträchtigt

Gran Turismo 7 wird auf 2022 verschoben. Der kommende Titel von Sony Worldwide Studios-Entwickler Polyphony Digital wurde erstmals auf dem Future of Gaming PS5-Event im Juni 2020 enthüllt. Nun wurde er aufgrund der globalen Corona-Pandemie, die die Entwicklung beeinträchtigt, verschoben.

In einem Statement, das GQ zur Verfügung gestellt wurde, sagte Sony PR, dass „GT7 durch Covid-bedingte Produktionsherausforderungen beeinträchtigt wurde und sich daher von 2021 auf 2022 verschieben wird. Mit der anhaltenden Pandemie ist es eine dynamische und sich verändernde Situation und einige kritische Aspekte der Spielproduktion wurden in den letzten Monaten verlangsamt. Wir werden weitere Details zum Veröffentlichungsdatum von GT7 bekannt geben, sobald sie verfügbar sind.“

Sony hat immer noch einige große Exklusivtitel, die später im Jahr 2021 erscheinen sollen, wie Returnal am 30. April, Ratchet and Clank: Rift Apart, das am 11. Juni erscheint und in mehreren Editionen vorbestellt werden kann, sowie Horizon Forbidden West, das irgendwann in der zweiten Jahreshälfte erscheinen soll.

Ein neues God of War ist auch auf dem Weg und soll wohl auch in 2021 erscheinen. Doch Gran Turismo 7 dürfte wahrscheinlich einer der Titel sein, die sehnlichst erwartet werden.

Quelle(n):
GQ

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.