Xiaomi Mi 11 Ultra bekommt als erstes Handy den 50 MP ISOCELL GN2-Sensor

Es wird erwartet, dass das Xiaomi Mi 11 Ultra mit einer Triple-Kamera erscheinen wird. Laut einem neuen Leak wird das neue Flaggschiff auch das erste sein, das den neu angekündigten 50 MP Samsung ISOCELL GN2-Sensor verbaut hat.

Das Xiaomi Mi 11 Ultra soll Gerüchten zufolge eine 50 MP Haupt-, eine 48 MP Ultraweitwinkel- und eine 48 MP Telekamera verbaut haben. Dazu passt nun auch der Tipp mit der 50 MP Kamera, der diesem weitere Glaubwürdigkeit verleiht. Xiaomi hat in den letzten 2 Jahren auch eng mit Samsung zusammengearbeitet, um Sensoren zu entwickeln und hat diese dann auch als erstes verbaut.

Damals, im Januar 2019, war das Redmi Note 7 das erste Telefon mit einer 48 MP-Kamera, dank des Samsung GM1-Sensors. Dann war das Redmi Note 8 Pro das erste mit dem 64 MP GW1-Sensor, gefolgt vom Xiaomi Mi CC9 Pro (auch bekannt als Mi Note 10) als erstes mit einem 108 MP ISOCELL HMX-Sensor.

Und das Xiaomi Mi 11 Ultra soll nun dann das erste Smartphone werden, welches den 50 MP ISOCELL GN2-Sensor mit Dual Pixel Pro verbaut haben. Ich bin schon gespannt, was der Sensor leisten wird.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „Xiaomi Mi 11 Ultra bekommt als erstes Handy den 50 MP ISOCELL GN2-Sensor“

Eine 48 MP Telekamera wäre ein extremer Sprung nach vorne.
Da bin ich noch skeptisch . Die aktuellen Geräte bieten 8 oder 12MP, wenn überhaupt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.