Samsung kündigt neuen 50 MP ISOCELL GN2 Kamerasensor mit Dual Pixel Pro an

Samsung hat soeben seinen neuen 50 MP Kamerasensor mit der Bezeichnung ISOCELL GN2 angekündigt. Er ist ein Nachfolger des GN1 vom letzten Jahr und kommt mit größeren Pixeln, besserem Energieverbrauch und der völlig neuen PDAF-Technologie namens Dual Pixel Pro.

Der ISOCELL GN2-Sensor ist mit einer Größe von 1/1,12″ der größte in einem Smartphone und hat 1,4μm große Pixel für „außergewöhnlich detaillierte Fotos in normalen Einstellungen“. Qualitativ hochwertige Bilder in einer schwach beleuchteten Umgebung werden mit der bekannten Vier-Pixel-Binning-Technologie gemacht, die einen größeren 2,8μm-Pixel simuliert.

Der neue Sensor bietet auch die Möglichkeit, 100 MP Fotos zu machen, indem er die Farbpixel mit einem „intelligenten Re-Mosaik-Algorithmus“ neu anordnet, wie Samsung es ausdrückt. In Wirklichkeit bestehen die 100 MP Fotos aus drei 50 MP Schichten in Grün, Blau und Rot, die dann überlagert, hochskaliert und zusammengefügt werden, um das hochauflösende Foto zu erzeugen.

Der neue Sensor ist auch der erste von Samsung mit Dual Pixel Pro – der fortschrittlichsten PDAF-Lösung des Unternehmens. Anstatt alle roten, grünen und blauen Pixel vertikal aufzuteilen, werden diesmal die grünen Pixel diagonal aufgeteilt, so dass nicht nur die linke und rechte Seite, sondern auch die obere und untere Seite Phasenunterschiede auslesen kann.

Das Ergebnis soll ein schneller und genauer Autofokus unter schwierigen Bedingungen sein, wie z. B. bei schlechten Lichtverhältnissen oder sich schnell bewegenden Objekten. Außerdem sollen bisherige Einschränkungen, wie das Erkennen von parallelen oder horizontalen Streifen, behoben werden. Das bedeutet, dass die ISOCELL GN2 und alle zukünftigen Dual Pixel Pro-Kameras jetzt noch schneller eine Schärfespeicherung erreichen werden.

Zu den weiteren Spezifikationen des Samsung ISOCELL GN2 gehören Smart ISO Pro für die Erstellung von sofortigen HDR-Bildern mit weniger Bewegungsartefakten und Videoaufnahmen mit 1080p @ 480 fps oder 4K @ 120 fps. Das Unternehmen hat bestätigt, dass der Sensor bereits in der Massenproduktion ist.

Quelle(n):
Samsung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.