Hat Google erst jetzt die Lizenz für Huawei beantragt?

Also wenn das stimmen sollte, dann wäre ich an Huawei’s Stelle auch sauer. Denn angeblich hat Google erst jetzt die Lizenz für die weitere Belieferung von Huawei gestellt.

Nun ist zu lesen, dass Google wohl erst vor kurzem eine Lizenz bei der amerikanischen Regierung beantragt habe, Huawei weiter mit Android und seinen Diensten beliefern zu dürfen.

Ein genaues Datum wurde allerdings nicht genannt. Und vermutlich scheint es auch mittlerweile egal zu sein. Denn Huawei hat heute den HMS Core 4.0 freigegeben. Eine Rückkehr zu Google scheint auch bei Huawei mittlerweile kein Thema mehr zu sein.

„Mittlerweile hat Google bei der US-Regierung die Erlaubnis beantragt, Huawei weiterhin mit seinen Diensten versorgen zu dürfen. Google-Manager Sameer Samat machte allerdings keine Angaben dazu, wann eine Entscheidung über den Antrag fallen könnte. „

ntv

Jedoch scheint es verwunderlich, dass Google anscheinend erst in den letzten Wochen eine Erlaubnis beantragt hat. Schließlich besteht der US-Bann bereits seit Mai letzten Jahres.

Denn dann hätte man wichtige Monate verstreichen lassen, die besonders Huawei zu schaffen gemacht haben. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Huawei nun auf seine eigenen Dienste setzt und Google zukünftig Konkurrenz machen will.

Noch ist aber nicht ganz genau bekannt, wann die Lizenz beantragt wurde. Vermutlich wird sich Google auch noch dazu äußern.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply