Honor Magic 4-Serie vorgestellt

HONOR Magic-4-Series
Quelle: Honor

Honor hat auf dem MWC 2022 seine Smartphones der Magic4-Serie angekündigt. Diese Serie besteht aus zwei Smartphones, dem Honor Magic 4 und Magic 4 Pro. Ein im Vorfeld vermutetes Honor Magic 4 Pro+ scheint es nicht zu geben, vorerst zumindest.

Beide Telefone sind aus Metall und Glas gefertigt. Das Honor Magic 4 verfügt über eine mittig platzierte Kameraöffnung und ein gebogenes Display. Das Honor Magic 4 Pro hat ein pillenförmiges Display-Kameraloch in der oberen linken Ecke und ein gebogenes Display, ein Quad-Curved-Panel.

Beide Telefone haben ein kreisförmiges Kameramodul auf der Rückseite, obwohl sie beide unterschiedlich aussehen und unterschiedliche Kameraeinstellungen haben. Sie teilen sich einige der internen Komponenten.

In erster Linie ist es der Snapdragon 8 Gen 1, der in beiden Smartphones zum Einsatz kommt. Das Honor Magic 4 ist mit 8 GB oder 12 GB RAM und 128 GB, 256 GB oder 512 GB Speicherplatz ausgestattet, während das Pro-Modell 8 GB oder 12 GB RAM und 256 GB oder 512 GB Speicherplatz bietet. Außerdem ist es mit der Honor Turbo Engine ausgestattet, die die Leistungsfähigkeit des Snapdragon 8 Gen 1 maximieren soll.

Das Honor Magic 4 Pro verfügt über das „Auge der Muse“, wie Honor das pillenförmige Kameraloch nennt. Beide Telefone verfügen über ein 6,81″ LTPO (1-120 Hz) Display, das bis zu 1,07 Milliarden Farben darstellen kann. Es unterstützt auch HDR10+ Inhalte.

Das „Pro“-Modell bietet außerdem eine automatische Echtzeit-Konvertierung von SDR zu HDR und eine erhöhte Bildrate mit Bewegungskompensation, basierend auf MEMC-Technologie.

Die Honor Magic 4 Pro ist IP68-zertifiziert und damit wasser- und staubdicht, während die Magic 4 mit einer IP54-Zertifizierung ausgestattet ist.

Das Honor Magic 4 Pro verfügt über eine Triple-Kamera auf der Rückseite. Eine 50 Megapixel-Weitwinkelkamera (1/1,56-Zoll-Farbsensor) wird mit einer 50 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera (122 Grad FoV) und einer 64 Megapixel-Periscope-Telekamera kombiniert. Das reguläre Modell verfügt über eine andere Periscope Telephoto-Einheit, eine 8 Megapixel-Kamera mit einem 50fachen digitalen Zoom.

Honor behauptet, dass sowohl die Weitwinkel- als auch die Ultraweitwinkel-Kamera dank der computergestützten Fotografie eine 65-prozentige Steigerung der Bildschärfe und Klarheit bieten. Die Periscope Telephoto-Kamera bietet einen 3,5-fachen optischen Zoom und einen 100-fachen Digitalzoom.

Das Unternehmen behauptet außerdem, dass das „Pro“-Modell „Aufnahmen auf Kino-Niveau“ liefert. Es ist mit dem HONOR Magic-Log Movie Master und AI FIlm Effects ausgestattet.

Das „Pro“-Modell verfügt über einen 4.600 mAh-Akku, der kabelgebundenes Schnellladen mit 100 Watt unterstützt. Darüber hinaus unterstützt es kabelloses Laden mit 100 Watt, das durch die Honor SuperCharge-Technologie unterstützt wird. Das Honor Magic4 bietet einen 4.800 mAh Akku und 66 Watt kabelgebundenes Laden.

Auf beiden Smartphones ist die HONOR Magic UI 6.0 vorinstalliert, die auf Android 12 basiert. Ja, Google-Dienste sind von Haus aus enthalten. Darüber hinaus ist das HONOR Magic4 Pro mit dem 3D Sonic Sensor Gen 2 von Qualcomm ausgestattet und verfügt über eine fortschrittliche Gesichtserkennung, weshalb es auch die pillenförmige Kamera besitzt.

Beide Telefone werden in den vier Farbvarianten Schwarz, Weiß, Cyan und Gold erhältlich sein. Sie werden in naher Zukunft auf den Markt kommen, aber wir wissen noch nicht, wann genau.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.