HTC Wildfire E Ultra ist ein schlechter Witz

HTC Wildfire E Ultra

HTC hatte das erste Android-Smartphone auf den Markt gebracht. Seitdem sind viele Jahre vergangen und mit HTC ging es steil bergab. Dennoch will man nicht aufgeben und bringt sogar noch neue Geräte auf den Markt, so wie vor einigen Tagen das HTC A100 Android Tablet. Nun ist auch ein neues Smartphone aufgetaucht, dass HTC Wildfire E Ultra.

Wenn das HTC Wildfire E Ultra ein Indiz dafür ist, wie es mit dem Smartphone-Geschäft von HTC weitergeht, dann dürfte das wohl nicht mehr lange der Fall sein. Was hat man sich dem dem Modell nur gedacht?

Die Marke HTC Wildfire gibt es schon seit langem, aber sie ist 2019 wiederbelebt worden. Anstatt dem Namen jedoch ein wohlverdientes Revival zu geben, hat HTC ihn bisher in ausgewählten Märkten wie Russland mit Handys der unteren bis mittleren Preisklasse gefüllt. Es scheint, dass dies die Strategie von HTC sein wird, bis seine Mobilfunksparte endgültig zusammenbricht.

HTC Wildfire E Ultra Google Play Console
Quelle: MySmartPrice

Der Name des HTC Wildfire E Ultra lässt vermuten, dass es alle bisherigen Wildfire E-Modelle des Unternehmens übertreffen wird. Die Wahrheit ist aber, dass der Eintrag in der Google Play Console für dieses Telefon sagt etwas ganz anderes sagt. HTC hätte es lieber Wildfire E2 Lite nennen sollen.

Laut Datenblatt wird das Handy von einem Unisoc (Spreadtrum) SC9863A angetrieben und hat nur 2 GB RAM. Das 960×480 Display hat eine sehr geringe Pixeldichte von 240 dpi, was auf ein großes Display von über fünf Zoll schließen lässt. Immerhin läuft darauf Android 11, wahrscheinlich die Go-Edition.

Es zeichnet jedoch das Bild eines ehemaligen Smartphone-Riesen, der kurz davor ist, das Handtuch zu werfen. Das Unternehmen bedient derzeit kaum noch einen Markt und verliert möglicherweise mehr durch die Produktion von Handys als durch deren Gewinn.

HTC hat aber noch die Möglichkeit, entweder seinen Namen zu lizenzieren, wie es BlackBerry getan hat, oder Produktionsdienstleistungen anzubieten, aber beide Optionen bedeuten das Ende dessen, was wir als HTC kennen.

Quelle(n):
MySmartPrice

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.