Huawei bietet Entwicklern 90 Prozent der Einnahmen aus der AppGallery

Huawei geht weiter aggressiv bei der Rekrutierung von Entwicklern für seine AppGallery vor. Man lockt die Entwickler mit 90 Prozent der Einnahmen aus der AppGallery.

Huawei’s AppGallery ist der drittgrößte App-Store der Welt, obwohl er praktisch neu ist. Der Hersteller wirbt um Entwickler, um Apps für seine Plattform zu bekommen. Das neueste ist eine Formel zur Aufteilung der Einnahmen, bei der die Entwickler bis zu 90 Prozent des verdienten Geldes erhalten.

Huawei AppGallery
Huawei AppGallery (Quelle: Huawei)

Google hat ein 30:70-Verhältnis für die gemeinsame Nutzung zwischen Google und seinen Entwicklern im Angebot. Da kommen die 90 Prozent von Huawei als verlockendes Angebot um die Ecke.

Huawei‘ 90 Prozent der Einnahmenbeteiligung ist ein Vorzugsangebot an alle Entwickler, die das Abkommen vor dem 30. Juni 2020 akzeptieren. Es ist 24 Monate lang gültig und gilt ab dem Zeitpunkt, an dem die Entwickler das Abkommen unterzeichnen.

Google’s 30 Prozent für die Entwickler hatte ja auch schon zu Streit geführt. Letztes Jahr weigerte sich Epic Games, sein beliebtes Spiel Fortnite in den Google Play Store zu stellen.

Das Spiele-Studio sagte, dass die 30 Prozent, die Google aus den Verkäufen genommen hat, zu hoch seien.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply