Huawei Mate 40 Pro stürmt den DxOMark

Man konnte es erwarten und ja, es ist auch so gekommen. Das neue Huawei Mate 40 Pro stürmt im DxOMark auf den 1. Platz.

136 Punkte, das ist die neue Bestmarke im DxOMark. Und das Huawei Mate 40 Pro könnte sich damit deutlich an die Spitze setzen. Vermutlich wird es aber leider das letzte mal für lange Zeit sein, dass ein Huawei-Smartphone die Bestenliste anführen wird.

Die Tester beschreiben das neue Flaggschiff als „Monster des Dynamikbereichs“.

Huawei hat versucht, die Kamera des Mate 40 Pro noch besser zu machen, trotz der fehlenden optischen Bildstabilisierung im Primärmodul. Das neue Modell beeindruckt vor allem durch den Dynamikbereich, der auch bei schwachem Licht eine gute Ausleuchtung bietet, womit selbst viele Flaggschiff-Handys zu kämpfen haben.

Man hat nicht die beste, aber eine der besten Kamera für den Tele-Zoom, und obwohl Ultraweitwinkel-Aufnahmegeräte mit einem engeren Sichtfeld als viele Konkurrenten auskommen müssen, gibt die Gesamtbildqualität der Ultraweitwinkel-Kamera wenig Anlass zur Beschwerde.

Auch bei Videos bietet das Huawei Mate 40 Pro eine ausgezeichnete Rauschunterdrückung, effektiver Stabilisierung und extrem schnellen Autofokus.

Huawei Mate 40 Pro 5G DxOMark-Ergebnis
Huawei Mate 40 Pro 5G DxOMark-Ergebnis (Quelle: Huawei)

Quelle(n):
DxOMark

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.