Huawei Mate X im Hands-On [Video]

Huawei Mate X Pressebild

Seit gestern nun ist das Huawei Mate X, das erste faltbare 5G-Smartphone der Welt, offiziell. Dabei handelt es sich um ein fertiges Modell, das auch so in den Verkauf gehen wird.

Huawei Mate X Pressebild

Jetzt habe ich einige Videos des neuen Huawei Mate X. Das faltbare Smartphone wird hier präsentiert, man zeigt ein wenig die Technik und die Software des Gerätes. Leider hat das faltbare Gerät einen Haken, und zwar den Preis.

Denn mit EUR 2.299,00 ist es alles andere als ein Schnäppchen, im Gegenteil, es ist sogar das teuerste Android Smartphone der Welt. Das faltbare Smartphone gibt es nur in der Farbe Interstellar Blue und soll ab Mitte 2019 verfügbar sein.

Die Ausstattung des Huawei Mate X ist über jeden Zweifel erhaben. So werkelt im Inneren der HiSilicon Kirin 980, dieser wird von 8 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 512 GB groß. Der Akku hat eine Kapazität von 4.500 mAh und unterstützt eine neue Version von SuperCharge mit bis zu 55 W. Damit erreicht man 85 Prozent Akkuladung in 30 Minuten.

Das Huawei Mate X ist ausgeklappt 5,4 mm dick. Zusammengeklappt sind es ca. 11 mm. Doch kommen wir nun zum Highlight, dem faltbaren Display. Die Frontseite ist im gefalteten Zustand 6,6″ groß bei 2.480 x 1.148 Pixeln Auflösung im Format 19,5:9. Die Rückseite im gefalteten Zustand 6,38″ mit 2.480 x 892 Pixel Auflösung im Format 25:9. Komplett entfaltet ist das Display 8″ groß mit 2.480 x 2.200 Pixeln Auflösung im Format 8:7,1.

Auf der Rückseite ist ferner eine Triple-Kamera verbaut, Einzelheiten dazu sind bisher nicht bekannt. Auf der Vorderseite hat man keine Kamera verbaut. Auch hier findet man den Fingerabdrucksensor an der Seite im Power-Button. Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie mit EMUI 9.1.1 zum Einsatz.

Der neue Mobilfunkstandard 5G wird beim Huawei Mate X dank des Huawei-Modems Balong 5000 unterstützt.

Ob sich faltbare Smartphones durchsetzen werden? Keine Ahnung. aber das, was ich bis jetzt gesehen habe, reißt mich nicht vom Hocker. Und erst gar nicht für den Preis.



Quelle(n):
diverse

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19455 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*