Huawei startet eigenes 5G-Netz in Deutschland

Huawei hat nun in München im Bereich 3,7 GHz bis 3,8 GHz ein eigenes 5G-Netz über eine Fläche von 475 Quadratmetern gespannt. Die Bundesnetzagentur hat den Antrag genehmigt.

Ein eigenes 5G-Campus-Netzwerk hat Huawei in München nun gestartet. Das Netz ist ein 5G Stand Alone (SA) mit dem eigenen 5G Core des Ausrüsters, wie man bestätigt bekommen hat.

Seit dem 21. November 2019 gesonderte Mobilfunkfrequenzen, damit Unternehmen unabhängig von öffentlichen Netzen eine eigene 5G-Infrastruktur aufbauen können. Huawei hat nun sein Netz in München von der Bundesnetzagentur genehmigt bekommen.

„Im Openlab in München hat Huawei eine Industrie-4.0-Produktionslinie, ein privates 5G-Netzwerk und ein Rechenzentrum eingerichtet“

Huawei

Die lokalen 5G-Frequenzen im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz waren nicht in der 5G-Auktion im letzten Jahr enthalten. Zum Jahresende soll es auch im Bereich 26 GHz weitere Spektren geben.

Quelle(n):
Light Reading

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.