OnePlus 8T: OxygenOS 11 out-of-the-box & veralteter Kamera-Sensor

OnePlus gibt immer mehr Informationen zum OnePlus 8T preis. Der heutige Forenbeitrag bestätigt, dass auf dem OnePlus 8T OxygenOS 11 basierend auf Android 11 out-of-the-box laufen wird.

Abgesehen vom Google Pixel 4a 5G und Pixel 5 – die morgen enthüllt werden sollen – ist OnePlus der erste Hersteller, der ein Telefon mit Android 11 out-of-the-box vorstellen wird.

OxygenOS 11 führt eine Vielzahl neuer Funktionen ein, darunter ein Always-on-Display, ein neues visuelles Layout für die einhändige Bedienung, dynamische Hintergründe, eine neue Schriftart und vieles mehr.

Der Hersteller hat bereits eine öffentliche Beta-Version von OxygenOS 11 für die OnePlus 8-Serie veröffentlicht.

Ferner wurde nun bekannt, dass der Hersteller beim OnePlus 8T weiter auf den Sony IMX586-Sensor setzen wird. Dieser wurde bereits 2018 vorgestellt und findet sich in einer ganzen Reihe von OnePlus‘ Smartphones.

Bereits im OnePlus 7, OnePlus 7 Pro, OnePlus 7T, OnePlus 7T Pro, OnePlus 8 und auch OnePlus Nord ist der Sensor verbaut worden. Damit wird der Sony IMX689-Sensor dieses Jahr nur beim OnePlus 8 Pro verbaut sein.

Quelle(n):
OnePlus | Gizchina

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.