Huawei stellt HarmonyOS offiziell vor

HarmonyOS Logo

Nicht HongMeng OS oder Ark OS, Huawei’s Betriebssystem hört auf den Namen HarmonyOS. Das erste eigene OS hat der chinesische Hersteller auf der Huawei Developer Conference vorgestellt.

Auf der hauseigenen Huawei Developer Conference 2019 (HDC2019) hat Huawei das eigene HarmonyOS offiziell vorgestellt. Das Os ist hauptsächlich für den Einsatz auf IoT-Geräten geplant, soll dennoch aber auch auf Smartphones, Tablets, Fernsehern etc. laufen.

Huawei bezeichnet HarmonyOS als „Betriebssystem einer neuen Generation“. Dieses setzt auf modulare Bauweise und der kern wird als Open Source zur Verfügung gestellt werden.

Angeblich soll HarmonyOS als erstes auf dem Huawei Mate 30 Lite zum Einsatz kommen. Der Release des Modells soll angeblich ja schon im September stattfinden. Jedoch wird HarmonyOS nur auf dem chinesischen Modell zu Einsatz kommen.

HarmonyOS wurde für eine extrem niedrige Latenzzeit des Betriebssystems entwickelt. Dies soll bei 5G-Anwendungen deutlich spürbar sein. Die Basis von HarmonyOS ist aber weiterhin der Android Kernel, daher werden auch alle Android-Apps kompatibel sein.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Noch gibt es keine weiteren technischen Daten oder Demos des OS. HarmonyOS erinnert aber stellenweise frappierend an Fuchsia OS von Google.

Quelle(n):
HuaweiMobile

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19428 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*