Huawei: Verwirrung um HongMeng OS – für Smartphones oder IoT entwickelt?

Huawei Logo

Huawei Logo

Noch immer herrscht Verwirrung um Huawei’s HongMeng OS. Ist es nun für Smartphones entwickelt oder nicht? Oder ist es ein OS für IoT?

Seit dem US-Bann von Huawei ist dessen mögliches eigenes Betriebssystem HongMeng OS in die Schlagzeilen geraten. Doch noch immer gibt es mehr Fragen als Antworten zu dem OS.

Es hat den Anschein, als ob Huawei selbst noch nicht so genau weiß, was man mit seinem eigenen Betriebssystem anstellen soll. Auch die verschiedenen Aussagen dazu von ranghohen Huawei-Vertretern werfen eher Fragen auf als welche zu beantworten.

Auf der Huawei-Konferenz „2018 Sustainability Report“ wurde eine Rede von Huawei Chairman Liang Hua aufmerksam verfolgt. Laut Hua ist das HongMeng OS grundsätzlich für das Internet der Dinge (IoT) ausgelegt. Ob es in ein Mobilfunksystem übergehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

HongMeng OS ist für Low-Latency-Szenarien wie autonomes Fahren und Telemedizin gedacht. Für Huawei’s Smartphones hingegen sehe man immer noch Android und dessen Ökosystem als seine erste Wahl.

Zuvor sagte auch Ren Zhengfei in einem Interview mit ausländischen Medien, dass das HongMeng OS selbst nicht für Mobiltelefone, sondern für das Internet der Dinge (IoT) sei.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Scheint so, als ob das Thema HongMeng OS in den letzten Wochen ziemlich aufgebauscht wurde. Und dann am Ende doch vielleicht gar nicht und auch nie für die Huawei Smartphones als Android-Ersatz gedacht war? Wie gesagt, es gibt nun mehr Fragen als Antworten.

Quelle(n):
https://www.huawei.com/en/press-events/news/2019/7/huawei-2018-sustainability-report

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19356 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*