Huawei von der SD-Association ausgeschlossen

Huawei Logo

Huawei Logo

Es gibt noch eine weitere schlechte Nachricht für Huawei. Nun wurde der chinesische Hersteller von der SD-Association ausgeschlossen.

Wenn man aktuell die Website der SD-Association besucht, kann man feststellen, dass Huawei von der Liste der Konsortialmitglieder gestrichen wurde. Obwohl es immer noch keine offizielle Kommunikation gibt, wäre es jetzt unmöglich, Geräte mit SD-Unterstützung zu produzieren und zu verkaufen.

Der Schritt der gemeinnützigen Organisation mit Sitz in San Ramon, Kalifornien, ist Teil des US-Verbotes für Huawei. Nicht nur das, denn alle Unternehmen, die die Technologie verwenden, die auf die Vereinigten Staaten zurückzuführen sind, dürfen keine Beziehungen zu dem chinesischen Unternehmen mehr unterhalten.

An dieser Stelle fragt man sich, ob die Einführung der NanoSDs mit dem Huawei P30 (Pro), auch NM-Karten genannt, nicht Teil des Plans B ist. Als proprietärer Standard (aber von anderen frei verwendbar) hätte Huawei ihn genau im Hinblick auf das amerikanische Verbot vorbereiten können.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Vermutlich dürfte das Verbot von SD-Karten Huawei nicht ganz so hart treffen, Sie haben ihren eigenen Standard entwickelt. Jedoch gibt es einige Verbote, die Huawei richtig hart treffen.

Quelle(n):
https://www.gizchina.com/2019/05/23/huawei-excluded-from-the-sd-association-no-more-microsd/

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 18642 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*