Huawei vs. USA: Alles wieder gut?

Huawei Logo

Huawei Logo

Die USA haben gerade im Fall Huawei und 5G-Netzausbau die Handbremse gezogen und einen U-Turn gemacht. Plötzlich kommen moderate Töne aus Washington.

Hat man sich es in den USA doch anders überlegt? Amerika verlangt von Deutschland keinen Huawei-Bann mehr wenn es um den 5G-Netzausbau geht. Vor einem Monat hörte sich alles ganz anderes an, da forderten die USA vehement den Ausschluss der Chinesen.

Nachdem die US-Regierung auf viele verbündete Länder erheblichen Druck wegen Huawei und dem 5G-Netzausbau ausübten, gaben auch viele nach. Deutschland hingegen erwies sich als stur und die Bundesnetzagentur erarbeitete ein Sicherheitskonzept, welches die Chinesen nicht ausschloss.

Dieses scheint man sich in Washington nun auch durchgelesen zu haben und hohe amerikanische Beamten kommen zu dem Schluss, dass es “perfekt” sei. Dort gibt es klarer Regelungen, welcher Hersteller am 5G-Netzausbau in Deutschland teilnehmen darf. Hohe Sicherheitshürden wurde eingebaut, bei welchen eher nicht-chinesische Firmen Probleme haben dürften, diese zu erfüllen.

In den USA erhofft man sich anscheinend nun, nachdem die Drohgebärden nicht gefruchtet hatten, dass man Huawei möglicherweise per Nichterfüllung der Vorgaben der Bundesnetzagentur ausschließen könnte.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Jetzt hat die USA nur noch „Bitten“ an Deutschland. Nun werde um “Sicherheitsprozesse” gebeten, die berücksichtigen sollen, dass ein Anbieter “von einer fremden Macht gezwungen werden könne, die Sicherheit des Gastlands zu untergraben”. Hört sich nun nicht mehr ganz so drohend an, was aus Washington kommt.

Quelle(n):
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/usa-verlangen-von-deutschland-keinen-huawei-bann-mehr-16128222.html

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19378 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*