Huawei wird NICHT vom 5G-Netzausbau in Deutschland ausgeschlossen

Huawei Logo

Huawei darf in Deutschland beim 5G-Netzausbau mit an Bord sein. So will es jetzt das Handelsblatt aus Regierungskreisen erfahren haben. Doch indirekt hält sich Berlin ein Hintertürchen offen.

Huawei Logo

Huawei darf das 5G-Netz ausrüsten, die Spionageabwehr wird verschärft. So lautet der Konsens den man in Berlin gefunden hat. Jetzt haben sich Kanzleramtschef Helge Braun und die Minister für Äußeres, Inneres, Wirtschaft, Finanzen und Infrastruktur geeinigt. Seit gestern hatte man ja zum Thema Huawei und 5G beraten.

wie zu lesen ist, habe Kanzlerin Angela Merkel im Vorfeld darauf gedrungen, Huawei nicht grundsätzlich vom 5G-Netzausbau in Deutschland auszusperren. Doch man plant, die Zügel anzuziehen. Demnach plant der Bund einen neuen Sicherheitskatalog, der bis zur 5G-Auktion im März fertig sein soll.

Und so könnte es dann doch noch sein, dass Huawei letztendlich nicht am 5G-Netz in Deutschland beteiligt werden wird. Denn natürlich kann es sein, dass Huawei die dort festgeschriebene Regeln nicht erfüllen kann. Dann wäre der Bund fein raus, denn dann hätte Huawei selbst Schuld.

Noch ist also das letzte Wort nicht gesprochen, es wird sich mit Sicherheit noch einiges tun. Noch weiß keiner, wie die Regeln aussehen werden. Und vor allem, wie Huawei jetzt reagieren wird.

Quelle(n):
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/neue-sicherheitsmassnahmen-huawei-darf-das-5g-netz-ausruesten-die-spionageabwehr-wird-verschaerft/23960418.html?ticket=ST-2534484-mHneI3BVYQVQ7kPcyyXY-ap5

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19406 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*