LineageOS 18.1: Support für Android 11 endet

LineageOS
Quelle: LineageOS

LineageOS ermöglicht es Nutzern, ältere Geräte mit neueren Android-Versionen zu betreiben. Der Support für Builds hat jedoch ein Ablaufdatum, und diese Woche endet die Unterstützung für LineageOS 18.1, welches auf Android 11 basiert.

Jeden Monat veröffentlicht Google Sicherheitsupdates für Android, die auch auf ältere Versionen zurückportiert werden können. Diese Rückportierung ist jedoch zeitlich begrenzt. Im Februar veröffentlichte Google die letzten Sicherheitsupdates für Android 11, die Basis von LineageOS 18.1.

Es ist zwar möglich, neuere Updates auf ältere Android-Versionen zurückzuporttieren, dies ist jedoch mit einem hohen Aufwand und einem erhöhten Risiko von Fehlern und Sicherheitsproblemen verbunden.

„Obwohl wir Sicherheitspatches auf LineageOS 18.1 zurückportieren könnten (und einige unabhängige Entwickler dies wahrscheinlich tun werden), werden wir dies aus verschiedenen Gründen nicht tun.“

„Das größte Problem besteht darin, dass es äußerst schwierig ist, Änderungen über Versionen hinweg ordnungsgemäß zu verfolgen, da sie sich auf die einzelnen Patches/Sicherheitslücken beziehen, und es besteht sogar die Möglichkeit, dass durch eine fehlerhafte Rückportierung des Codes neue Sicherheitslücken entstehen.“

Quelle(n):
LineageOS

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert