Motorola Moto E kann vorbestellt werden & Root

Mit dem Motorola Moto E brechen die Amerikaner in Preisregionen vor, an die vor einem halben Jahr noch kein Mensch gedacht hat. War das Moto G bereits ein echter Preisbrecher, so kommt das Motorola Moto E hier mit seinen EUR 119,00 noch einmal eine ganze Reihe günstiger daher. Und selbst für diesen Preis bietet Motorola ein vernünftig ausgestattetes Smartphone. Jetzt ist das neue Modell bereits vorbestellbar, wer jetzt also bereits bestellt, wird es pünktlich zum Marktstart in seinen Händen halten.

Vergangenen Dienstag hatte Motorola sein neues Budget-Smartphone Motorola Moto E offiziell vorgestellt. Für nur EUR 119,00 bekommt man ein solide ausgestattetes Smartphone. Nun kann man es auch bei Amazon bereits vorbestellen, die Auslieferung dürfte dann zum Verkaufsstart erfolgen.

Und bereits jetzt ist das Motorola Moto E auch gerootet worden, eine erste experimentelle Version des Custom Recovery Moduls TWRP macht dies möglich. Zunächst muss man den Bootloader über die Motorola-Website entsperren, dann kann man mittels ADB- bzw. Fastboot-Kommandos das Recovery-Image von TWRP flashen.

Eine genaue Anleitung findet ihr bei den xda-developers. TWRP ist aber z.Z. noch etwas buggy, die Fehler werden aber behoben, sobald Motorola den Kernel-Quellcode für das Motorola Moto E veröffentlicht. Rooten kann man nach dem Flashen von TWRP sehr einfach mithilfe von Chainfires SuperSU-Updater.

Quelle: xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „Motorola Moto E kann vorbestellt werden & Root“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.