Motorola plant neues faltbares RAZR

Motorola RAZR 5G
Quelle: Motorola

Das Motorola RAZR war Teil der ersten Welle faltbarer Telefone im Jahr 2019. Es war das erste, das einen Clamshell-Formfaktor bot, der den klassischen Razr-Handys ähnelte. Motorola zog Ende 2020 mit dem faltbaren RAZR 5G nach, doch der Erfolg bliebt aus.

Jetzt hat der Lenovo-Manager Chen Jin auf Weibo verraten, dass der Hersteller ein neues faltbares Motorola RAZR der dritten Generation plant. Das neue faltbare Telefon soll über eine verbesserte Leistung, eine optimierte Schnittstelle und ein besseres Aussehen verfügen. Es scheint auch, dass das Telefon natürlich zuerst in China auf den Markt kommen könnte.

Motorola wird mit der dritten Generation seines faltbaren Handys in einen wettbewerbsintensivere Markt eintreten. Samsung, Huawei, Xiaomi, Oppo und demnächst auch Honor haben dann Modelle im Angebot, teilweise sind diese auch schon extrem ausgereift und deutlich preiswerter also noch 2019.

Es bleibt zu hoffen, dass das Motorola RAZR 3 (oder wie es auch immer heißen wird) über Flaggschiff-Qualitäten verfügen wird. Denn die ersten beiden Modelle waren ja eher ein Reinfall, denn überzeugen konnten die Geräte nicht, weder bei der Qualität noch beim Preis.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.