Netflix nimmt Drosselung teilweise zurück

Mitte März hatte Netflix die Streaming-Bitrate in der EU gesenkt. Nun nimmt man die Drosselung wieder teilweise zurück.

Ab sofort gibt es den meisten Netflix-Inhalt wieder in der gewohnten maxi­malen Band­breite von 15,25 MBit/s. Der Drosselung wegen der Corona-Pandemie wird also zurückgenommen.

Viele gehen wieder wie gewohnt zur Arbeit, die Anzahl der Heimarbeitsplätze dürfte rückläufig sein. Also gucken wieder weniger Leute auch tagsüber Netflix. So in der Theorie jedenfalls.

Vor allem Nutzer des Premium-Abos (Ultra HD plus HDR/Dolby Vision) dürfen nun also wieder in den Genuss der normalen Bandbreite kommen. Diese hatten ja den Unterschied am deutlichsten gemerkt.

Noch sollen wohl aber nicht dauerhaft die 15,25 MBit/s zur Verfügung stehen, Netflix hat die Bitrate an den Inhalt angepasst. 4K/Dolby-Vision-Streams sind bereits mit 15,25 MBit/s verfügbar, einige 4K/SDR-Titel aber noch immer mit den redu­zierten 7,2 MBit/s.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

2 Comments

  1. Endlich jemand der es richtig schreibt und auf den Punkt bringt….DANKE!

    Überall anders liest man alles wieder beim alten, ist es aber eben nicht! Auch 1080p Content dümpelt teilweise noch unter 2 Mbit rum….

Leave a Reply