Neue Vorwürfe gegen DXOMARK: Chinesische Telefone zu Gunsten von kostenlosen Geräten bevorzugt?

DXOMARK Logo
Quelle: DXOMARK

DXOMARK ist eine beliebte Plattform, die Smartphones, Objektive und Kameras in verschiedenen Aspekten bewertet. Nach den Tests und Bewertungen vergeben die DXOMARK-Ingenieure Punkte für das jeweilige Gerät, die eine wichtige Rolle für die Platzierung in der Rangliste spielen. Doch in den letzten Jahren hatte der DXOMARK nach einigen kuriosen Bewertungen schon eine Menge an Credibility eingebüßt.

Es ist zweifellos richtig, dass DXOMARK-Punkte und -Ranglisten nicht über die Qualität und Leistung von Geräten und Funktionen entscheiden, da die Plattform nur von chinesischen Marken wie Honor, Huawei und Xiaomi angeführt wird. Nun stellt sich eine ernsthafte Frage: Gibt DXOMARK Punkte und Ränge nur, wenn sie kostenlose Testgeräte erhalten haben?

Frederic Guichard, CEO von DXOMARK, erklärte, dass Xiaomi die Zusendung von Testgeräten eingestellt hat, da ihr Flaggschiff nicht in der Rangliste der Top-Performer aufgeführt ist. Der CEO enthüllte (indirekt auf Xiaomi abzielend), dass einige Hersteller in diesem Jahr keine Testgeräte geschickt haben, da sie die DXOMARK-Ergebnisse nicht für Werbung nutzen wollen.

Zuvor wurde berichtet, dass DXOMARK ein Video veröffentlicht hat, in dem der CEO klarstellt, dass „wir weder Punkte noch Listen verkaufen“. DXOMARK behauptet, dass die veröffentlichten Punktzahlen aller Geräte nur von der Qualität des Produkts selbst abhängen und nicht davon beeinflusst werden, ob der Hersteller den Bewertungsdienst wählt.

Doch warum sind Marken wie Samsung, Apple und Google nicht einmal unter den Top 5 zu finden?

Quelle(n):
ITHome

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.