Samsung Galaxy S23-Serie erscheint doch mit Exynos-Chips

Samsung Galaxy S23 Ultra Render
Quelle: Technizo Concept

Die Zeit wird kommen und Samsung wird seine neuen Flaggschiff der Galaxy S23-Serie vorstellen. Prozessor-technisch war die letzte Meldung, dass die Geräte allesamt mit dem Snapdragon 8 Gen 2 ausgestattet sein werden. Doch das scheint wohl nicht zu stimmen.

Mehr zu Samsung:

Wie der bekannte Tippgeber Ice Universe auf Social Media gepostet hat, hofft die Samsung MX-Abteilung, dass die Smartphones der Samsung Galaxy S23-Serie mit den Qualcomm Snapdragon-Prozessoren erscheinen. Samsung Electronics will aber auch weiterhin einige Exynos-Chips in den neuen Flaggschiffen verbauen.

Der Samsung Exynos 2300, der möglicherweise dann doch zum Einsatz kommen könnte, trägt intern den Codenamen „Quadra“. Dieser soll im 3nm GAA-Prozess gefertigt werden. Außerdem verfügt er über die neuesten ARM-CPU-Kerne und eine aktualisierte Xclipse-GPU, die auf der neuen Radeon-GPU von AMD basiert.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.