Nokia 9.3 PureView 5G wurde auf 2021 verschoben

HMD Global hat die Markteinführung des Flaggschiffs Nokia 9 PureView mehrmals verschoben. Nun scheint sich die Geschichte mit dem Modell der zweiten Generation, das 2020 auf den Markt kommen sollte, zu wiederholen.

Insider Nokia Anew behauptet, heute eine Bestätigung über die Entscheidung von HMD Global erhalten zu haben, dass das Nokia 9.3 PureView, welches womöglich auch als Nokia 10 PureView erscheinen könnte, auf die erste Hälfte des Jahres 2021 verschoben wurde.

Noch steht nicht genau fest, wann das Nokia Flaggschiff erscheinen soll. Wieder einmal muss oder wird HMD global das Flaggschiff verschieben, was leider mittlerweile zu einer traurigen Entwicklung geworden ist.

Das Nokia-Flaggschiff sollte vom Snapdragon 865 angetrieben werden, ob es dabei bleiben wird oder dann sogar der Snapdragon 875 zum Einsatz kommen wird, ist nicht bekannt.

Abgesehen vom Prozessor geht das Gerücht um, dass das Modell mit einem Vollbildschirm-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und einer Kamera unter dem Bildschirm ausgestattet sein wird.

Auf der Rückseite des Nokia 9.3 PureView aka Nokia 10 PureView soll eine Penta-Kamera mit einem 64 MP-Hauptsensor verbaut sein. Weitere Details sind bis jetzt allerdings noch nicht bekannt.

Quelle(n):
Nokia Anew

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.