Nokia: Zukünftige Handy werden keine Zeiss-Optik mehr haben

Nokia Logo
Quelle: Nokia

Eine weitere Smartphone-Kamera-Partnerschaften ist zu Ende gegangen. HMD Global bestätigte nun, dass es seine langjährige Partnerschaft mit dem Kameraunternehmen Zeiss beendet hat. Keine guten News für Fans der Marke.

In der Erklärung heißt es, dass die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen endet. Das Nokia XR20 war damit das letzte Telefon von HMD Global mit Zeiss-Objektiv. HMD Global nannte keine Gründe, warum die Zusammenarbeit mit Zeiss beendet wurde.

Nokia und Zeiss hatten eine lange Partnerschaft gepflegt, die schon begann, als Nokia selbst noch Smartphones herstellte. Selbst als das Smartphone-Geschäft an Microsoft ging und dann HMD Global das Smartphonegeschäft lizenzierte, blieb die Partnerschaft bestehen.

Warum die Partnerschaft beendet wurde, hat HMD Global nicht verraten. Eine Vermutung ist, dass man Kosten sparen will und somit Lizenzgebühren spart, wenn man auf das Zeiss-Branding verzichtet.

Quelle(n):
Nokiamob

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.