Nothing Phone (2a) legt super Verkaufsstart hin

Nothing Phone (2a) Header
Quelle: Schmidtis Blog

Das Nothing Phone (2a) hat einen fulminanten Start hingelegt. Und dieser dürfte selbst Nothing überrascht haben.

Am ersten Verkaufstag, Dienstag, dem 12. März, wurden laut Carl Pei, CEO von Nothing, 100.000 Einheiten verkauft. Allein in den ersten 60 Minuten gingen 60.000 Geräte über den Ladentisch.

Der Erfolg des Nothing Phone (2a) zeigt, dass es eine große Nachfrage nach erschwinglichen Smartphones mit ansprechendem Design und guter Ausstattung gibt.

Mal sehen, ob der Trend die nächsten Tage so weitergehen wird. Für Nothing jedenfalls ist es ein großer Erfolg.

Quelle(n):
The Standard

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

3 Kommentare

  1. Kann Euch nur zustimmen. Tolles Gerät. Aber viel zu groß. Habe meines deswegen zurückgeschickt. So 6,2 bis 6,4 Zoll mit dünnen Rändern wäre optimal. Hier fehlt es in der Mitteklasse an Geräten.

  2. Tolles Produkt, mir aber leider mit 6,7″ viel zu groß.

    Im 6,3″ bis 6,4″-Segment fehlt es m.E. an Vielfalt, insbesondere unter 350 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert