Offiziell: Huawei bekommt weitere 90-Tage-Ausnahmegenehmigung

Huawei Logo
Huawei Logo

Huawei hat heute eine weitere 90-Tage-Ausnahmegenehmigung erhalten. Dies wurde mittlerweile offiziell bestätigt.

Heute morgen war es noch nicht offiziell, mittlerweile liegt die Bestätigung vor. Huawei hat eine dritte 90-Tage-Ausnahmegenehmigung erhalten. Doch leider löst es das Problem nicht.

Die neue Regelung gilt bis zum 16. Februar 2020. Für User heißt es, dass ihre aktuellen Geräte weiter mit Updates versorgt werden können. Dafür darf Huawei mit Google zusammenarbeiten.

Das heißt aber leider nicht, dass Huawei auf neuen Modellen die Google-Dienste installieren darf. Hier hat die USA weiter einen Riegel vorgeschoben. Neue Huawei oder Honor Smartphones mit Google-Diensten wird es auch weiterhin also nicht geben.

Weiter warten laut Reuters mehr als 200 amerikanische Firmen auf Sonderlizenzen der Regierung, um mit Huawei zusammen arbeiten zu dürfen. Doch hier tut sich weiterhin nichts. Den Worten lässt die US-Regierung also weiter keine Taten folgen.

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19690 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*