OnePlus Nord mit Snapdragon 460 soll noch günstiger werden

Auch ein OnePlus Nord mit dem Qualcomm Snapdragon 460 ist geplant. Und es soll noch günstiger werden als das bisherige Modell.

Seit seiner Gründung im Jahr 2014 hat OnePlus vor allem Flaggschiff-Telefone verkauft. Im Jahr 2015 versuchte es sich mit der Einführung des OnePlus X im mittleren Preissegment, welches sich jedoch nicht gut verkaufte. Es gab kein Nachfolgemodell für das OnePlus X und die Serie wurde 2016 eingestellt.

Nachdem sich OnePlus mehrere Jahre lang hauptsächlich auf den Flaggschiffmarkt konzentriert hatte, hat der Hersteller mit dem OnePlus Nord im Juli erneut ein Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Es kursieren Gerüchte, dass das Unternehmen in diesem Jahr weitere Telefone der Nord-Serie auf den Markt bringen wird.

Gestern nun wurde bekannt, dass im September ein weiteres OnePlus-Telefon mit dem Snapdragon 662 auf den Markt kommen könnte. Und ein weiterer Leak enthüllte, dass OnePlus in naher Zukunft ein Modell mit dem Qualcomm Snapdragon 460 auf den Markt bringen könnte.

Screenshots des proprietären OnePlus-Quellcodes zeigen die verschiedenen Prozessoren, die erwähnt wurden. Für dieses Jahr könnten noch zwei oder drei OnePlus Nord-Modelle geplant sein. Eines davon trägt den Codenamen „Billie“.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.