Oppo will an die Spitze in Europa

Oppo drängt auf den europäischen Markt. Mit aller Macht und Wucht. Das Vakuum, was Huawei durch die Handelssanktionen hinterlassen hat, werden u.a. von Oppo gefüllt.

2020 konnte Oppo 200 Prozent Wachstum in Europa verzeichnen. Mittlerweile ist man auch weltweit der fünftgrößte Smartphone-Hersteller, und auf dem Weg weiter nach oben. Und Europa ist dafür einer der wichtigsten Märkte geworden.

Und hier will man noch weiter angreifen und an die Spitze kommen um einer der „Top-Hersteller in Europa“ zu werden. Ob man direkt die Nummer 1 anpeilt oder aber sich mit einem Platz auf dem Treppchen zufrieden gibt, verrät man allerdings nicht.

Oppo gehört wie Vivo und OnePlus zum BBK-Konzern, daher hat man auch genügend finanzielle Mittel in der Hinterhand, um ein weiteres Wachstum in Europa bewerkstelligen zu können.

Quelle(n):
Oppo Pressemitteilung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.