OSOM OV1: Essential-Phone Nachfolger soll in Q4/2022 erscheinen

OSOM OV1
Quelle: OSOM

Das OSOM OV1 ist immer noch auf dem Weg. OSIOM hat diese Woche einige wichtige Details verraten, wie z. B. den Prozessor, die Materialauswahl für die Hardware, den voraussichtlichen Liefertermin und den Stellenwert, der dem Kamerasystem beigemessen wird, das eines der Hauptprobleme des ursprünglichen Essential-Handys war.

In einer teilweisen Enthüllung der technischen Daten teilte OSOM mit, dass das OV1-Telefon mit einem Chipsatz der Snapdragon 8-Serie ausgestattet sein wird. Wir wissen nicht genau, welcher, aber das könnte der aktuelle 8 Gen 1 sein oder möglicherweise eine andere Variante, die Qualcomm noch nicht vorgestellt hat. In jedem Fall ist das eine gute Nachricht, auch wenn es jetzt einen Zeitrahmen für die Auslieferung im vierten Quartal bedeutet. Die Umstellung auf die Snapdragon 8-Serie hat das Telefon offenbar auf Q4 2022 verschoben.

Bei den Materialien plant OSOM die Verwendung von Edelstahl- und Titan-Gehäusen sowie einer Rückseite aus Zirkoniumdioxid mit poliertem Weiß und mattem Schwarz. Es könnte/sollte noch weitere Farboptionen geben.

Was die anderen Spezifikationen angeht, so sollte man dieses Mal ein größeres Display erwarten. OSOM hat nicht gesagt, wie groß, aber sie denken, dass ein größeres Gehäuse eine bessere Benutzererfahrung, Antennenleistung und Akkulaufzeit bedeutet. Es wird einen größeren Akku geben, der bei „regelmäßiger Nutzung“ mehr als einen ganzen Tag lang Strom liefert. Abgerundet werden die Spezifikationen durch eine UWB-Antenne, Dual-SIM-Funktionalität, Corning Victus-Glasabdeckungen und ein sicheres Datenkabel (dieses Telefon ist auf Datenschutz ausgerichtet), das den Datenzugriff auf das Telefon unterbindet und stattdessen nur das Aufladen ermöglicht.

OSOM weiß, dass das Essential-Telefon ein schreckliches Kamerasystem hatte, also haben sie für das OV1 ein Dual-Kamera-System mit 48 MP- und 12 MP-Sensoren sowie eine 16 MP Selfie-Kamera eingeplant. OSM sagt, dass sie „anders als bei Essential“ die Hilfe der besten Teams der Welt in Anspruch genommen haben, um den Nutzern ein echtes Flaggschiff-Kameraerlebnis zu bieten.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Das OSOM OV1 kommt, allerdings erst im vierten Quartal dieses Jahres, mit einem Chip der Snapdragon 8-Serie und einer Kamera, die angeblich „wirklich“ auf dem Niveau anderer Flaggschiffe sein wird. Und angeblich soll das Telefon unter 1.000 Dollar kosten.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.