Polestar Phone: Elektroautohersteller bringt erstes Smartphone auf den Markt

Polestar Logo
Quelle: Polestar

Der schwedische Autohersteller Polestar bringt im Dezember 2023 sein erstes Smartphone auf den Markt. Das Telefon wurde in einem kurzen Video vorgestellt und hat flache Rahmen sowie vertikal angeordnete Kameras auf der Rückseite. Das Design ist ähnlich der Meizu-20-Serie und war bereits im September angekündigt worden, als Polestar Pläne zur Entwicklung eines von Meizu hergestellten Smartphones bekannt gab.

Die Hauptlinse ist 23-mm-äquivalent und hat eine Blende von f/1,9. Die Telelinse hat eine Brennweite von 70 mm und eine Blende von f/2,0. Das Ultraweitwinkelobjektiv hat eine Brennweite von 15 mm und eine Blende von f/2,4. Auf der Vorderseite befindet sich eine Kamera mit einer Lochaussparung für Selfies.

Die Kamera auf der Rückseite des Telefons hat drei Linsen. Die Hauptlinse ist 23-mm-äquivalent und hat eine Blende von f/1,9. Die Telelinse hat eine Brennweite von 70 mm und eine Blende von f/2,0. Das Ultraweitwinkelobjektiv hat eine Brennweite von 15 mm und eine Blende von f/2,4. Auf der Vorderseite befindet sich eine Kamera mit einer Lochaussparung für Selfies. Die Seiten des Telefons sind mit dem Polestar-Branding versehen, während das Firmenlogo auf der Rückseite zu finden ist.

Polestar wird sich wahrscheinlich auf eine reibungslose Verbindung zwischen ihren Autos und Telefonen konzentrieren. Jedoch sind die genauen Details dieser Integration noch nicht bekannt.

Meizu, welches der gleichen Muttergesellschaft wie Polestar angehört, hat die eigene Autosoftware Flyme Auto. Berichte aus China deuten darauf hin, dass das Polestar Phone möglicherweise eine Polestar OS-Schnittstelle hat, die in Zusammenarbeit mit Meizu entwickelt wurde.

Polestar hat keine Spezifikationen für das Telefon bekannt gegeben, jedoch wird gemunkelt, dass der Snapdragon 8 Gen 3-Chip von Qualcomm verwendet wird.

Quelle(n):
ITHome

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert