Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Das kostet das Flaggschiff in der Herstellung

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra ist eines der teuersten Smartphones, welches man derzeit kaufen kann. Doch was kostet es eigentlich in der Herstellung?

Knapp EUR 1.300,00 verlangt Samsung für sein Flaggschiff. Das Marktforschungsinstitut Counterpoint Research hat nun mal aufgeschlüsselt, was das Modell in der Herstellung kostet. Und da bleibt am Ende doch ne ganze Menge für Samsung übrig.

Knapp 67 Prozent Profit macht Samsung beim Galaxy Note 20 Ultra. Jedenfalls bei der amerikanischen Modellvariante mit dem Qualcomm Snapdragon 865+. Aber auch bei der Exynos-Variante dürfte da ne ganze Menge noch hängenbleiben.

Insgesamt kostet das Samsung Galaxy Note 20 Ultra, einschließlich Kosten für Komponenten, Zusammenbau, Software und Verpackung, 548,90 Dollar.

Alleine der Snapdragon 865+ und das darin integrierte X55-Modem kosten zusammen 154,20 US-Dollar. Das Display schlägt mit 91,50 Dollar zu Buche.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G BOM-Analysis
Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G BOM-Analysis (Quelle: Counterpoint)

Quelle(n):
Counterpoint

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.