Samsung Galaxy S20-Reihe: Stiftung Warentest fällt eindeutiges Urteil

Die Stiftung Warentest hat sich nun mal etwas genauer mit der neuen Samsung Galaxy S20-Reihe befasst. Und nach den Tests ein eindeutiges Urteil gefällt.

Nicht gerade zimperlich geht die Stiftung Warentest ja bei ihren Tests vor. Was ihr auch schon des öfteren harsche Kritik eingebracht hat. Doch davon lässt man sich nicht beirren. Und so hat man sich nun die 3 Modelle der Samsung Galaxy S20-Reihe zur Brust genommen. Und danach ein überraschendes Ergebnis vermeldet.

Die Geräte wurden u.a. in einer Fallbox 100 Mal einem Sturz ausgesetzt. Danach hatte nur eines die Tortur ohne größere Probleme überstanden. Und erstaunlicherweise war es das günstigste der 3 Modelle, das „normale“ Samsung Galaxy S20.

Dieses zeigte nur leichte Kratzer, Display und die Rückseite wurden nicht beschädigt. Anders sah es hingegen beim Samsung Galaxy S20+ und Samsung Galaxy S20 Ultra aus. Diese haben die Tests nicht so gut verkraftet.

Dort waren nämlich das Display und die Rückseite sehr stark beschädigt worden, schon deutlich bevor die Marke der 100 Stürze erreicht wurde. Das liegt zum einen am größeren Gewicht der beiden Modelle und andererseits am anderen Design der Displays. Das fast randlose Design ist bei Stürzen natürlich deutlich gefährdeter, Schaden zu nehmen.

Ansonsten scheint die Stiftung Warentest aber sehr angetan von den Modellen gewesen zu sein. Natürlich auch hier besonders von der Kamera und vom Design der neuen Flaggschiffe.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply