Samsung Galaxy S21 soll schnellsten und leistungsfähigsten 16 GB LPDDR5-DRAM bekommen

Anfang dieses Jahres kündigte Samsung Pläne zur Massenproduktion von 16 GB LPDDR5-DRAM in der zweiten Jahreshälfte an. Ein erstes Smartphone damit könnte das Samsung Galaxy S21 werden.

Samsung hat nun mitgeteilt, dass in Pyeongtaek eine neue Produktionslinie für die Massenproduktion des ersten 1z-basierten 16-GB-LPDDR5-LPDDR5-Mobil-DRAMs fertiggestellt wurde und die Produktion beginnen kann.

Laut Jung-bae Lee, Executive Vice President of DRAM Product & Technology des Unternehmens, wird der 16-GB-LPDDR5 eine bedeutende Entwicklungshürde bei der DRAM-Skalierung überwinden und der Branche neue Türen öffnen.

Der 1z-basierte 16-GB-LPDDR5 hebt die Branche auf eine neue Schwelle und überwindet eine bedeutende Entwicklungshürde bei der DRAM-Skalierung an fortschrittlichen Knotenpunkten. Wir werden unser Premium-DRAM-Sortiment weiter ausbauen und die Kundenanforderungen übertreffen, da wir beim Wachstum des gesamten Speichermarktes führend sind.

Jung-bae Lee

Der neue Speicher wird laut Samsung die höchste Geschwindigkeit und die größte Kapazität bieten, die je von mobilen DRAMs bereitgestellt wurden. Übertragungsraten von 6.400 Megabit pro Sekunde (Mb/s) sollen möglich sein, was ihn 16 Prozent schneller macht als 12 GB LPDDR5-Speicher.

Der 16-GB-Speicher kann 51,2 GB Daten in nur einer Sekunde übertragen. Das entspricht der Übertragung von 10 FullHD-Inhalten mit 5 GB.

Es ist zwar selbstverständlich, dass das Samsung Galaxy S21 (S30) und die anderen kommenden High-End-Smartphones des Unternehmens mit dem 16 GB LPDDR5 ausgestattet sein werden, aber Samsung hat auch bestätigt, dass auch andere Hersteller die Module nutzen werden.

Quelle(n):
PhoneArena

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.