Samsung Galaxy Tab S8 Ultra: „BRS“-Technologie für ultradünne Display-Ränder

Wenn die neuesten Gerüchte wahr sind, ist Samsung dabei, die Displayränder so dünn wie nie zuvor zu machen. Berichten zufolge entwickelt der Hersteller aus Südkorea die neue Technologie „BRS“ (Border Reduction Structure), eine neue randlose Display-Technologie, die angeblich beim kommenden Samsung Galaxy Tab S8 Ultra und ausgewählten Smartphone-Modellen zum Einsatz kommen soll.

Die Flaggschiff-Serie Samsung Galaxy S22 wird BRS möglicherweise noch nicht verwenden, aber die Galaxy-Smartphones, die ab Ende 2022 auf den Markt kommen sollen, werden BSR nutzen.

In dem Bericht werden keine genauen Abmessungen genannt, aber es wird behauptet, dass die BRS-Technologie bei zukünftigen Galaxy-Geräten Display-Rahmen ermöglichen wird, die dünner sind als der dünnste Rahmen des Galaxy S21+.

Wie auch immer, die Displayränder der Flaggschiffe sind ohnehin schon dünn. Wenn Samsung sie also mit der BRS-Technologie noch dünner machen will, könnten wir es mit neuen Designs zu tun bekommen. Vor allem jetzt, da Samsung auch die UDC-Technologie (Kamera unter dem Display) nutzt.

Quelle(n):
Naver | Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.