Samsung Galaxy Watch 4 LTE und WiFi bekommen FCC Zertifizierung

Samsung soll am 3. August das Galaxy Z Fold 3, Galaxy Z Flip 3, die Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch Active 4 vorstellen. Geräte mit Modellnummern wie SM-R885 und SM-R880 haben nun bereits die Zertifizierung von der Federal Communications Commission (FCC) erhalten. Dabei scheint es sich um die LTE- und Wi-Fi-Varianten der kommenden Samsung Galaxy Watch 4 zu handeln.

Das Modell SM-R885 ist demnach die LTE-Variante der kommenden Smartwatch. Dual-Band-Wi-Fi, Bluetooth, GNSS und NFC gehören ebenfalls zu den Verbindungen, die unterstützt werden. Der Akku des Modells hat die Bezeichnung EB-BR880ABY und soll eine Kapazität von 240 mAh haben. Dazu gibt es ein kabelloses Ladegerät mit der Modellnummer EP-OR825 und Unterstützung von kabellosem Laden mit 5 Watt.

Die Samsung Galaxy Watch 4 soll wohl in den Größen 42 mm und 46 mm erscheinen, die Galaxy Watch Active 4 soll in den Größen 40 mm und 42 mm erscheinen.

Es wird erwartet, dass die Samsung Galaxy Watch 4 und Watch Active 4 bereits mit der neuen Version von Wear laufen werden, das von Google in Zusammenarbeit mit Samsung und Fitbit entwickelt wurde. Das OS soll ein Overlay von OneUI von Samsung haben.

Das Active-Modell wird Gerüchten zufolge mit einem Gehäuse aus einer Titanlegierung, schmalen Rändern mit 2D-Glas und einem 5-nm-Chip erscheinen. Gerüchten zufolge soll es auch in einer Edelstahl-Version erscheinen.

Quelle(n):
Twitter (1|2)

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.