Samsung Galaxy Z Flip 3: Display-Glas bricht angeblich sehr leicht

Samsung Galaxy Z Flip 3 5G
Quelle: Samsung

Samsungs kleineres faltbares Smartphone hat angeblich immer noch einige Probleme mit der Haltbarkeit. So soll das dünne und flexible Glas ohne ersichtlichen Grund brechen. Doch nicht nur das Displayglas selbst, sondern auch das darunter liegende OLED-Panel funktionierte kurz nach dem unerklärlichen Defekt nicht mehr.

Samsung ist derzeit der Hersteller, der die meisten faltbaren Smartphones im Angebot hat. Vor einigen Wochen hat der südkoreanische Hersteller mit dem Galaxy Z Flip 3 die dritte Iteration seiner Reihe von faltbaren Clamshell-Smartphones auf den Markt gebracht und in seinem Heimatland beeindruckende Verkaufszahlen gefeiert.

Samsung Galaxy Z Flip 3 broken glass
Quelle: 9TO5Google

Doch es scheint Probleme zu geben mit dem Gerät. 9TO5Google hat kürzlich seinen Testbericht veröffentlicht, in dem bemängelt wird, dass das Displayglas des Samsung Galaxy Z Flip 3 überraschenderweise ohne ersichtlichen gesprungen ist. Dies soll wohl völlig überraschend passiert sein, nachdem das faltbare Smartphone mehrere Tage lang nicht benutzt wurde.

Eine Erklärung, warum das Display des Samsung Galaxy Z Flip 3 so plötzlich gebrochen ist, war nicht zu finden. Nachdem zunächst nur die Glasoberfläche betroffen war, fiel kurz darauf auch das darunter liegende OLED-Panel aus. Dies zeigt wohl immer noch Haltbarkeitsprobleme, mit denen auch die frühen Generationen von faltbaren Geräten bereits zu kämpfen hatten – und offenbar immer noch zu kämpfen haben.

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.