Samsung stoppt Android-Updates für diverse Modelle

Samsung beendet den Support für Android-Updates für diverse Modelle. Einige der Geräte des Herstellers werden nun keine Updates mehr vom Hersteller bekommen

Samsung beendet den Support für Android-Updates für diverse Modelle. Einige der Geräte des Herstellers werden nun keine Updates mehr vom Hersteller bekommen.

Samsung hat nun seine Update-Liste aktualisiert. Drei Geräte werden nun nicht mehr unterstützt. Zwei Samsung Galaxy-Handys und ein -Tablet. Ab sofort ist bei ihnen Schluss mit neuen Aktualisierungen.

Es wird weder neue Systemversionen noch Sicherheitsupdates für diese Modelle geben. Und diese Modelle sind nun davon betroffen:

  • Samsung Galaxy A5 (2016)
  • Samsung Galaxy A3 (2016)
  • Samsung Galaxy Tab S2

Weiter wurden drei weitere Geräte herabgestuft. Diese erhalten zwar noch Updates, jedoch nur noch jedes Quartal. Hier haben es zwei Tablets und ein Smartphone getroffen:

  • Samsung Galaxy A20s
  • Samsung Galaxy Tab A8
  • Samsung Galaxy Tab Active Pro

Aber keine Panik, die wichtigsten Modelle erhalten weiterhin die Sicherheitsupdates. Flaggschiffe dabei sogar deutlich länger, als vermutet. So ist das Samsung Galaxy S7 nach über drei Jahren immer noch mit dabei.

Quelle(n):
Samsung

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply